Erfolgreicher Teamaufbau im NetworkMarketing

Ich habe lange genug blind im NetworkMarketing geschossen, daher kann ich dir von ganzen Herzen eine Empfehlung geben: Du brauchst ein System.

Setze dich hin und überlege dir, wie du dir verschiedene Arten von Kontakten aufbauen kannst.

  • Liste mit A B C – Kontakten
  • Empfehlungen
  • Social-Media Marketing

Die Liste mit A B C – Kontakten ist für den Anfang eine sehr gute Möglichkeit. Denn du kannst so ganz klar strukturieren, wen du denn am besten kennst (A) und bei wem (C) du vielleicht noch etwas üben musst, bevor du mit dieser Person über dein persönliches Business sprichst. Die beste Liste nützt allerdings nichts, wenn du sie nicht diszipliniert umsetzt. Das heißt, du schreibst deine Liste mit

  • Name, Vorname
  • Alter
  • Ort
  • Kontaktmöglichkeiten
  • Interessen
  • Kunde / Geschäftspartner (oder beides)
  • Bei Geschäftspartner: Warum soll diese Person in meinem Team sein
  • A B C – Kategorie

Dabei sollte man berücksichtigen, dass man an Mitarbeitern dauerhaft und an Kunden einmalig (oder mehrmalig, je nach Business) verdient.

Ein ganz wichtiger Punkt ist das Empfehlungsmarketing. Die beste Voraussetzung ist dafür, wenn du mit deinem MLM-Unternehmen und deinen Produkten vertraut bist, so dass man dir vertrauen kann. Denn empfohlen werden nur Leistungen, die vertrauensvoll, außergewöhnlich und nützlich sind. Außerdem ist es gut, wenn du dich mit dem Gegenüber gut verstehst. Denn mag dich dein Gegenüber nicht, wird er dich kaum empfehlen.

Bild von StartupStockPhotos auf Pixabay

Social-Media hat enorm viel Potential. Du kannst dadurch deine Zielgruppe mit wenigen Mausklicks erreichen und generierst somit neue Kontakte. Wichtig dafür ist jedoch ein Plan. Wie du es bereits von deinem NetworkMarketing-Business kennst, sind Ziele nach dem S.M.A.R.T Prinzip festzulegen, denn Ziele sollten spezifisch, messbar, ansprechend, realistisch und terminiert sein. Die richtigen Inhalte auf deinen Kanälen sollten natürlich nicht fehlen, denn nur wenn du dich seriös und frisch präsentierst, werden potentielle Interessenten sich auf ein Gespräch einlassen.

Egal, welche Strategie du für deinen erfolgreichen Teamaufbau wählst. Vergiss den Willen, daran Geld zu verdienen. Dein Job ist es, andere Menschen in diesem Business erfolgreich zu machen! Das Geld, das du dabei verdienst ist reine Nebensache!

Außerdem investiere keine Zeit in Zufälle, sowie in Leute die einen „Job“ brauchen. Ebenfalls verzichte auf Menschen, die ständig ihre schlechte Laune verbreiten. Sie schaden dir und deinem Team.

Dein
Niklas K. Hollermeier

Schreibe einen Kommentar